Worauf sollte man bei einer guten Beratung achten?

Die 5 wichtigsten Punkte für eine gute Beratung.

 

 

Unabhängigkeit

Um wirklich gute Angebote zu bekommen sollte ein möglicher Berater unabhängig sein und alle Versicherungsgesellschaften anbieten können.

Lassen sie sich immer zeigen, welche Gesellschaften der Berater anbieten kann, denn es gibt keine Versicherungsgesellschaft, die in jedem Bereich top Tarife hat! Wer mit allen Versicherungen bei einer Gesellschaft ist zahlt immer zu viel!

Hier hilft auch der Bündelrabatt nicht! Dieser ist nur Augenwischerei damit man nicht über einen Wechsel nachdenkt. Was bringen 5 % Rabatt, wenn man allein bei einem Vertrag schon bis zu 40% sparen kann?

 

 

Maklerstatus

Makler ist nicht gleich Makler!

Lassen sie sich die IHK Registrierung zeigen und zusätzlich beweisen, dass der Versicherungsmakler auch wirklich alle Versicherungen anbieten kann.

Es gibt viele Beratungsfirmen oder auch Makler, die mit ihrer Unabhängigkeit werben, aber nur einige wenige Versicherungsgesellschaften anbieten können - Also genau hinsehen!

 

 

Fragen, Fragen, Fragen

Ein guter Berater wird Ihnen viele Fragen stellen. Fragen zu ihrem Einkommen Beruf zu ihrer Gesundheit zu bestehenden Verträgen und zu ihren Zielen und Wünschen sollten hierbei Standard sein!

Ohne alle diese Fragen ist es schlicht nicht möglich eine gute Beratung durchzuführen.

Kein guter Berater legt im ersten Termin bereits einen Antrag vor!

 

 

Beratungsdokumentation

Die Beratung genau zu dokumentieren ist seit einigen Jahren Pflicht für jeden Versicherungsmakler, Banker oder Versicherungsvertreter.

Schauen sie in ihren Versicherungsordner und prüfen Sie ob bei jedem abgeschlossenen Vertrag eine Beratungsdokumentation beiliegt.

Ist die nicht der Fall und sie haben keine Beratungsdokumentation oder Sie haben einen Verzicht auf diese Beratungsdokumentation unterschrieben sollten sie in jedem Fall handeln, denn ohne Beratungsdokumentation haben sie nichts in der Hand!

Die Beratungsdokumentation ist für alle Berater Pflicht, auch für Versicherungsvertreter und Banken!

Berater, die keine Beratungsdokumentation aushändigen oder den Kunden eine Verzichtserklärung unterschreiben lassen haben etwas zu verbergen!

 

 

Maklervertrag

Keine Angst vor einem solchen Vertrag, denn er regelt nur die Zusammenarbeit zwischen Makler und Kunden.

Hierzu gehört, das der Makler wichtige Informationen bei den Versicherungen einholen darf und vor allem das der Makler in einem Schaden die komplette Abwicklung mit den Versicherungen erledigen kann und darf.

Außerdem geht es hier auch um die Kommunikation mit dem Kunden. Ein Makler darf z.B. seinen Kunden ohne maklervertrag nicht einfach anrufen, das ist dann wie ein unerlaubter Werbeanruf. Das ist zwar schwer nachzuvollziehen aber das sind nun mal die Gesetze.

Denken Sie daran, dass ein Versicherungsmakler Sie nur dann richtig und gut betreuen kann, wenn er einen Maklervertrag hat.

Ein Maklervertrag kann übrigens auch jederzeit gekündigt werden.

 

 

 

 

Bewerten Sie uns

bereits 2 Jahre in Folge!

Ihr Versicherungsmakler Thomas Kempers
Brandheide 86
59071 Hamm
Telefon: 02381 33 81 556 02381 33 81 556
Mobiltelefon: 015111511975
Fax: 0321 21267533
E-Mail-Adresse:

Hilfe im Schadensfall

Sie benötigen dringende Hilfe bei der Abwicklung eines Schadenfalles? Wir stehen  auch außerhalb der Bürozeiten für Sie zur Verfügung:

 

Eine kurze Mail an: schaden@babs24.de genügt! 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Best Advice BeratungsService 2012