Leistungen betrieblicher Krankenversicherungen

 

Die individuellen Tarifbausteine der betrieblichen Krankenversicherung sind meist modular ausgerichtet, angelehnt an die sogenannten Modultarife der privaten Krankenzusatzversicherung. Dies bietet dem jeweiligen Unternehmen die Möglichkeit, die verschiedenen Leistungsspektren an den Betrieb, seine speziellen Rahmenbedingungen und die spezifischen Bedürfnisse der Mitarbeiter anzupassen. Anbieter betrieblicher Krankenversicherungen stellen in der Regel folgende Produkte bereit:

  • Zahnzusatzversicherungen
  • zusätzliche Tarife für den stationären und ambulanten Bereich
  • Erweiterung der Krankentagegeldversicherung
  • Kostenübernahme für Vorsorgeuntersuchungen
  • Leistungen beim Heilpraktiker
  • Sehhilfen
  • Auslandsreisekrankenversicherung
  • Pflegevorsorge
  • Notfall-Assistance
  • kurzfristige psychologische Beratung für Belegschaft und Angehörige
  • einige wenige Versicherer: Angebot eines Interimsmanagements im Falle eines Ausfalls von Führungskräften (v.a. für Geschäftsführer und Abteilungsleiter): Wiedereingliederungsmaßnahmen, Risikoprävention

Absicherung der Familie

Bei den meisten Anbietern können auch Familienangehörige, d.h. Ehepartner und Kinder bis 25 Jahre mitversichert werden. Möglich ist dies allerdings nur mit normaler Gesundheitsprüfung und bei Eigenfinanzierung des Beitrags. Auch hier garantieren die Versicherer sofortigen Schutz ohne Wartezeiten im Leistungsfall.

Vorteile für den ARBEITGEBER bzw. das Unternehmen als Versicherungsnehmer:

  • Mitarbeitergewinnung, -bindung und -motivation
  • Stärkung der sozialen Kompetenz
  • Imageaufwertung des Unternehmens
  • Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit
  • Absetzbarkeit als Betriebsausgabe
  • Senkung der Lohnnebenkosten

Tipp: Mit der Umsetzung eines solchen Modells kann der Arbeitgeber seine Reputation nicht nur nach innen stärken, sondern sich auch nach außen Vorteile beim Kampf um qualifizierte Mitarbeiter sichern und sich als interessanter Arbeitgeber präsentieren.

Vorteile für den ARBEITNEHMER als Versicherter und Leistungsempfänger:

  • vergünstigte Beiträge
  • sofortiger Schutz ohne Wartezeiten
  • verkürzte oder keine Gesundheitsprüfung
  • Aufnahmegarantie
  • Verbesserung der Arbeitszufriedenheit
  • Familienabsicherung

Tipp: Eine weitere Zusatzversicherung ist damit in den meisten Fällen nicht mehr nötig. Vor einer Kündigung des alten Vertrags sollte der Versicherte jedoch unbedingt den Leistungsumfang der bKV überprüfen, um mögliche Leistungslücken zu vermeiden.

 

 

Angebotsspektrum der bKV

 

Die Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) sind begrenzt. Eine betriebliche Krankenversicherung erscheint daher besonders lukrativ, wenn Sie Mehrleistungen in folgenden Bereichen wünschen:

Zahnersatz: Besonders sinnvoll, da die gesetzlichen Krankenkassen meist nur die wirtschaftlich günstigste Behandlung übernehmen.
Krankenhaus:
Sinnvoll, wenn ein Einbettzimmer oder eine Chefarztbehandlung gewünscht ist.
Sehhilfen:
Die bKV übernimmt die Kosten für Kontaktlinsen und andere Sehhilfen, die nicht medizinisch notwendig sind.
Heilpraktikerbehandlungen:
Diese werden von der GKV grundsätzlich nicht übernommen.
Hilfs- und Heilmittel
Ausland: Lohnenswert, wenn die Höchstgrenzen der gesetzlichen Krankenversicherung überschritten sind.

Bewerten Sie uns

bereits 2 Jahre in Folge!

Ihr Versicherungsmakler Thomas Kempers
Brandheide 86
59071 Hamm
Telefon: 02381 33 81 556 02381 33 81 556
Mobiltelefon: 015111511975
Fax: 0321 21267533
E-Mail-Adresse:

Hilfe im Schadensfall

Sie benötigen dringende Hilfe bei der Abwicklung eines Schadenfalles? Wir stehen  auch außerhalb der Bürozeiten für Sie zur Verfügung:

 

Eine kurze Mail an: schaden@babs24.de genügt! 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Best Advice BeratungsService 2012